Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Seit Anfang 2013 bekommen externe Autoren im Maestro eine Carte blanche. Angesprochen sind aktive Dirigenten, ältere Blasmusik-Spezialisten, Kultur-Sachverständige ohne Bezug zur Blasmusik, Komponisten – und viele mehr.

Das Programm für das Basel Tattoo 2017 ist seit einer Woche bekannt und der Ticketverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Nun liegt auch die Bewilligung des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt vor.

Der Schweizer Max Marthaler hat in Zusammenarbeit mit Christoph Walter ein Unterhaltungswerk für Trompete geschaffen.

Die Militärmusiker der RS 16-3/2016 kommen am Montag, 13. Februar in den Genuss eines Workshops mit Thomas Gansch, dem Mitbegründer des legendären Septetts «Mnozil Brass». Aber nicht nur die jungen Musiker können sich vom facettenreichen und meist gefragtesten Jazz-Trompeter Europas inspirieren lassen.

Eine Musikgesellschaft, eine Ländlerkapelle, ein Alphornquartett und drei Jodlerchöre konzertieren am Pfingstmontag 2017 gemeinsam im KKL. Gefeiert wird «60 Jahre Emil Wallimann und seine Musik».

Der Berner Felix Bamert hat ein Buch über Musikmanagement herausgegeben. Der Leitfaden für die Praxis soll Musikern und Verantwortlihen von Musikinstitutionen dienen.

Dem Top Secret Drum Corps wurde erneut die Ehre zu teil vor Queen Elisabeth II aufzutreten. Am Fr, 25.11.2016 reiste das Top Secret Drum Corps nach England, um an einer Tea Party von Queen Elisabeth II im Windsor Castle seine Show zum Besten zu geben. Queen Elisabeth II war sichtlich begeistert von der Trommelshow des Basler Drum Corps, welche sie bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bestaunen durfte.