Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Whit Friday im Kanton Luzern

Am Samstag, 5. September 2020 findet der erste MarschPreis.LU rund um den Sempachersee im Kanton Luzern statt.

Bei diesem Marsch Contest nach dem Vorbild des traditionellen „Whit Friday“ in England fahren die teilnehmenden Vereine mit einem Car von Ort zu Ort und tragen dort einen frei gewählten Konzertmarsch einem Jury-Experten vor.

Gestartet wird in je drei Stärkeklassen für Blasorchester und Brass Band. Für die erste Austragung konnten folgende Vereine bzw. Standorte gewonnen werden: Brass Band MG Egolzwil, Brass Band MG Eich, BB Feldmusik Gunzwil, BB Harmonie Neuenkirch, MG Harmonie Rain sowie Ortsmusik Rüediswil.

Doch was genau ist der Reiz dieses Contests ist und wieso soll man teilnehmen? Gemäss den Organisatoren:
• Ein Wettbewerb mit 6 Startmöglichkeiten am gleichen Tag!
• Keine lange Probezeit nötig, da nur ein frei gewählter Konzertmarsch vorgetragen wird!
• Attraktive Preisgelder zu gewinnen – lokal und überregional!
• Wettbewerb mit Volksfest-Charakter: ungezwungen, spontan, Open Air!
• Startgeld CHF 250.- pro Verein! Keine Bankettkarten!
Weitere Infos findet Ihre auf dem Flyer in der Beilage sowie unter www.MarschPreis-lu.ch, wo auch das Reglement zu finden ist.

Nun hoffen die Organisatoren auch die letzten Zweifler überzeugt zu haben. Sie freuen sich auf zahlreiche Anmeldungen bis zum 30.November 2019 mit dem beiliegenden Flyer oder unter www.MarschPreis-lu.ch.

  pdf Ausschreibung (3.30 MB)