Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband

Spannung vor dem Prix Musique 2019

Der «Prix Musique», das Flaggschiff des Schweizer Blasmusikverbandes, wird in diesem Jahr am 17. August und 1. September zum wiederholten Male vom Schweizer Blasmusikverband in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Militärmusik durchgeführt.

 


Der «Prix Musique» steht Siegerinnen und Siegern von regionalen oder kantonalen Solistenwettbewerben offen, an denen in der Regel insgesamt rund 5’000 Musikantinnen und Musikanten im Alter von 16 bis 25 Jahren teilnehmen.

Die öffentliche Vorrunde geht am Samstag, 17. August im Kompetenzzentrum Militärmusik in der Kaserne Aarau über die Bühne. Das Instrumentarium der Teilnehmenden reicht von den verschiedenen Blasinstrumenten bis hin zu Perkussionsinstrumenten. In der Qualifikationsrunde werden die Vorträge der Bläser auf einem Flügel begleitet. Aus dem Teilnehmerfeld der Vorrunde werden drei Finalisten ermittelt.

Der Finalwettbewerb am Sonntag, 1. September findet im Rahmen eines öffentlichen Galakonzerts in der Stadtkirche Burgdorf statt und beginnt um 17 Uhr. Begleitet werden die Solovorträge vom Symphonischen Blasorchester Schweizer Armeespiel und durch eine hochkarätige, internationale Fachjury, bestehend aus Armin Bachmann (CH), Jan Van der Roost (B) und Jan de Haan (NL), bewertet.

 

Programmheft
Spielplan Vorrunde